24-206.12 Normativität in den Internationalen Beziehungen [IB-Theorie bzw. IR]

Veranstaltungsdetails
Schließen 

Lehrende: Dr. Philip Robert Liste

Veranstaltungsart: Seminar

Anzeige im Stundenplan: IPT1: Normativität

Semesterwochenstunden: 2

Credits: 6,0

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: 10 | 23

Weitere Informationen:
Verwendbar in folgenden Studiengängen bzw. Modulen:
- M.A. Politikwissenschaft (FSB ab WiSe 2014/15): Modul Internationale Politische Theorie (IPT 1)
- M.A. Politikwissenschaft (FSB WiSe 2013/14): Profilmodul
- M.Sc. Politics, Economics and Philosophy: Electives
- B.A. Politikwissenschaft: Vertiefungsmodul Politikwissenschaft
- Masterstudiengänge der Fakultät WiSo: Wahlbereich

englischsprachige Übersetzung des Lehrveranstaltungstitels: Normativity in IR

Kommentare/ Inhalte:
Die Welt scheint aus den Fugen (zu) geraten, und das auch noch, bevor die Internationale Politische Theorie mit dem Denken fertig geworden ist. Normative Theorie gehört sicherlich zum Kanon des politikwissenschaftlichen Teilfachs der Politischen Theorie, nicht aber der Internationalen Beziehungen (IB). Doch es stellt sich unter dem Eindruck von immer enger sich aneinanderreihenden globalen Krisenereignissen die Frage nach dem Stellenwert normativer Theorie mitunter neu.

Lernziel:
Ein Anliegen des Seminars ist es, die IB auf "ihre eigene Normativität" zu befragen. Wie normativ kann und muss IB sein? Was macht überhaupt normative Theorie aus? Den Fluchtpunkt der Überlegungen bietet hierbei das Feld der Internationalen Politischen Theorie, das auf der Schnittstelle der beiden genannten Teildisziplinen wohl gerade in dieser Frage gespalten ist.

Vorgehen:
Die Überlegungen sollen über drei Elemente strukturiert werden, die im Laufe des Semesters wechselseitig in Beziehung gesetzt werden sollen:
1) normative Theorieansätze in den IB;
2) normative Theorieansätze jenseits der IB;
3) eine mehr oder weniger theoretisch informierte Analyse aktueller globaler Krisenereignisse.

Dabei wird freilich zu fragen sein, welche Weltbezüge eine "internationale" bzw. "globale" normative Theorie aufweisen kann, darf und soll. 

BITTE VERZICHTEN SIE AUF DAS VERWENDEN VON ELEKTRONISCHEN GERÄTEN IM SEMINAR!

Literatur:
- Brown, Chris. (2002) Sovereignty, Rights and Justice: International Political Theory Today. Cambridge: Polity.
- Erskine, Toni. (2010) Normative IR Theory. In: Tim Dunne, Milja Kurki, Steve Smith (Hrsg.). International Relations Theories: Discipline and Diversity. Oxford: Oxford University Press, S. 36-57
- Hahn, Henning. (2016) Internationale normative Theorie. Zwischen kosmopolitischer Utopie und politischer Praxis. In: Regina Kreide und Andreas Niederberger (Hrsg.). Internationale Politische Theorie: eine Einführung. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 21-33.
- Reus-Smit, Christian, Hrsg. (2008) The Oxford Handbook of International Relations. Oxford: Oxford University Press.

Zusätzliche Hinweise zu Prüfungen:
Leistungsanforderungen:
- M.A. Politikwissenschaft, FSB WiSe 14/15 (Masterzulassung ab 2014), Modul Internationale Politische Theorie (IPT1): Studienleistungen (siehe A) und ggf. Hausarbeit (siehe B)
- M.A. Politikwissenschaft, FSB WiSe 13/14 (Masterzulassung 2013), Profilmodul: Studienleistungen (siehe A) und Hausarbeit (siehe B)
- M.Sc. Politics, Economics and Philosophy: Studienleistungen (Course work, see A) und Hausarbeit (Paper, see B)
- B.A. Politikwissenschaft: Vertiefungsmodul Politikwissenschaft: Studienleistungen (siehe A) und Hausarbeit (siehe B)
- Wahlbereich: Studienleistungen (siehe A)

A) Studienleistungen (unbenotet):
- Anwesenheit und gewissenhafte Vorbereitung der Literatur
- Erstellen eines Fragekatalogs
- Bereitschaft zur Mitarbeit in AGs und zur Präsentation von Literatur oder Zwischenergebnissen im Seminar

B) Modulteilprüfung:
Prüfungsart: Hausarbeit bzw. Essays
Bewertungsschema: benotet (RPO)
Abgabetermin: 01.03.2018
Abgabeort: Studienbüro Sozialwissenschaften

Ausgabeort der bewerteten Prüfungsleistung (gegen Empfangsbestätigung nach Eingabe der Noten in STiNE): bitte beim Lehrenden erfragen

Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Di, 17. Okt. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
2 Di, 24. Okt. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
3 Di, 7. Nov. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
4 Di, 14. Nov. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
5 Di, 21. Nov. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
6 Di, 28. Nov. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
7 Di, 5. Dez. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
8 Di, 12. Dez. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
9 Di, 19. Dez. 2017 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
10 Di, 9. Jan. 2018 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
11 Di, 16. Jan. 2018 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
12 Di, 23. Jan. 2018 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
13 Di, 30. Jan. 2018 10:15 11:45 AP 1, 106 Dr. Philip Robert Liste
Prüfungen im Rahmen von Modulen
Modul (Startsemester)/ Kurs Prüfung Datum Lehrende Bestehens­pflicht
24-203-IR Internationales Regieren (IR) (WiSe 14/15) / 24-203.11  Normativität in den Internationalen Beziehungen [IB-Theorie bzw. IR] 7  Studienleistung Fr, 2. Feb. 2018, 00:00 - 24:00 Dr. Philip Robert Liste Ja
7  Studienleistung Fr, 2. Feb. 2018, 00:00 - 24:00 Dr. Philip Robert Liste Ja
24-206-IPT1-IPT Internationale Politische Theorie (IPT 1 - IPT) (WiSe 14/15) / 24-206.12  Normativität in den Internationalen Beziehungen [IB-Theorie bzw. IR] 7  Studienleistung Fr, 2. Feb. 2018, 00:00 - 24:00 Dr. Philip Robert Liste Ja
7  Studienleistung Fr, 2. Feb. 2018, 00:00 - 24:00 Dr. Philip Robert Liste Ja
Veranstaltungseigene Prüfungen
Beschreibung Datum Lehrende Pflicht
1. Studienleistung (Wahlbereich) Fr, 2. Feb. 2018 00:00-24:00 N.N. Ja
2. Hausarbeit (PEP, VM Pol) Do, 1. Mär. 2018 07:00-22:00 N.N. Ja
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
Lehrende
Dr. Philip Robert Liste